LD3

Lieblingsdrucker – Corporate Design

Es gibt nichts, was die Lieblingsdrucker nicht können – für jede „Druckfantasie“ gibt es eine Lösung. Exzellente Beratung und Kundenbetreuung haben für die Lieblingsdrucker dabei immer oberste Priorität. Der hohe Qualitätsanspruch und die Vielfalt der Produktionsmöglichkeiten waren Grundlage für die Entwicklung des Corporate Designs.

Zum Projekt  >>

JohnMuir1

John  Muir – Flyer

Jedes Jahr zum 1. Mai wird Berlin zu einer großen Party. Auch die Macher der Bar John Muir wollten hierzu ihren Teil beitragen. BBQ, Drinks und DJs sollten den 1. Mai zu einer unvergesslichen Open-Air Party werden lassen. Das Design des Flyers spiegelt die positive Stimmung am 1. Mai wieder.

superficial1

Superficial Store Berlin – Corporate Design

Ursprünglich ansässig in der Torstraße in Berlin Mitte, hatte der Superficial Store Berlin alles, was das Herz von Fashionaddicts begehrte. Auffällige Klamotten, Schmuck und Accessoires bestimmten das Sortiment. „Life’s to short to look like your mother“ – dieses Konzept spiegelt sich auch im Corporate Design wider.

Hier gibt es bald mehr zum Projekt  >>

KollektivK

Kollektiv K – Logoentwicklung

Die Agentur mit dem Fokus auf Live-Kommunikation, Sponsoring, PR und Markenkooperationen hat ihren Sitz in Düsseldorf. Viele ihrer Kunden kommen aus der Mode- und Kosmetikbranche. Die Herausforderung in der Logoentwicklung bestand darin eine Wort-Bildmarke mit hohem Wiedererkennungswert zu schaffen, die sowohl einen minimalistischen, wie eleganten und hochwertigen Anspruch hat.

JTM4

John The Mod – Corporate Design

John the Mod ist Deutschlands erste Touring Firma mit Wohnmobilen. Bands sollen sich auch während der Tour zu Hause fühlen und jederzeit die Möglichkeit haben den Standort zu wechseln. Für die Macher von John the Mod war es wichtig ein eigenes, starkes Image zu haben und sich ganz bewusst von dem der Bands abzusetzen.

Zum Projekt  >>